Ein klasse Team, Abwechslung im Alltag und interessante Jobs.

Als Agentur bieten wir einen kompletten Service rund um den Werbeauftritt. Unsere Profis mit Qualifikation in Konzeption, Grafik-Design, Webdesign, Programmierung, SEO, CMS, Fotografie, Media, PR, Messen, Druck, CGI, 3D und Animation betreuen Freiberufler, Klein-, mittelständische und international operierende Unternehmen.

Junior Web-Entwickler (m/w/d)

Du hast gerade deine Ausbildung beendet oder möchtest als Quereinsteiger durchstarten? Dann bewirb dich jetzt!

Deine Skills:

  • Erfahrung in der Webentwicklung 
  • Typo3 Kenntnisse vom Vorteil
  • CMS-Kenntnisse wünschenswert


Deine Aufgaben:

  • Deine Hauptaufgabe ist die Programmierung von Webseiten auf HTML5-Basis
  • Das Design und die anschließende Umsetzung gehören ebenfalls zu deinen Tätigkeiten
  • Die Technische Pflege, Wartung und Weiterentwicklung bereits bestehender Webseiten gehört zu deinen täglichen Aufgaben
  • Werde Teil unseres agilen Teams und realisiere mit uns gemeinsam innovative Lösungen

amm GmbH & Co. KG
Leopoldstr. 50
32657 Lemgo
Tel: +49 52 61- 66 90 20
bewerbung@amm-lemgo.de

Praktikumsplätze

Wir müssen euch leider mitteilen, dass alle Praktikumsplätze bis Sommer 2022 vergeben sind.

Persönliche Daten
Upload
Wir verwenden die hier erhobenen Daten ausschließlich zu dem Zweck, Ihrer Bewerbung zu bearbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Soweit bei der Nutzung dieses Formulars personenbezogene Daten abgefragt werden, sind die erforderlichen Pflichtangaben in den jeweiligen Eingabemasken durch ein * (Sternchen) gekennzeichnet. Die Bewerbung erfolgt freiwillig. Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich oder per E-Mail 'mail@amm-lemgo.de' widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Im Übrigen gilt unsere <a href="/datenschutz">Datenschutzerklärung</a>.
Bewerbung abschicken

Zurück Erstellt von Malin Arend
( Wörter)

Auch weiterhin Schwierigkeiten auf dem Papiermarkt

Es ist kein neues Problem. Aber ein andauerndes. Entgegen der Hoffnungen, dass sich die Lage allmählich wieder entspannt, herrschen nach wie vor Schwierigkeiten auf dem Papiermarkt.

Es mangelt an Papier. Lieferungen verzögern sich oder bleiben sogar ganz aus. Preise für die Beschaffung von Druckpapieren steigen. Es bleibt vor allem eins: viel Unsicherheit.

Aber woher kommt das Problem der Papierknappheit eigentlich?

Wie so vieles in letzter Zeit ist eine Ursache in der Corona-Pandemie zu finden. Da Altpapier aus dem Kreislauf der vorangegangenen Nutzung von Papier gewonnen wird, und genau diese Nutzung in Zeiten des Lockdowns und allgemein der Einschränkung in fast allen Bereichen stark eingebrochen ist, ist auch dieser Kreislauf aus dem Gleichgewicht geraten. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Verpackungsmaterial durch den rasant angewachsenen Online-Handel gestiegen.

Leider ist dies nicht der einzige Grund für die Schwierigkeiten auf dem Papiermarkt. Auch im Import von Rohstoffen gibt es pandemiebedingt Probleme. Weniger Passagierflugverkehr bedeutet weniger Frachtraum in Flugzeugen. Dies wiederum wirkt sich auf die Fracht aus, die per Containerschiff transportiert werden muss. Die Transportkosten steigen massiv, die Lieferzeiten verlängern sich. Die Preise sind stark erhöht. Während in Europa eher Zurückhaltung herrscht, sind die asiatischen Länder bereit, höhere Rohstoffpreise zu zahlen: die Exportnachfrage steigt.

Gleichzeitig besteht durch Covid-19 ein Arbeitskräftemangel, Papierfabriken mussten – zeitweise oder ganz – schließen, die Produktion wurde reduziert.

Sicherlich gibt es noch viele weitere Gründe, die sich auf die eine oder andere Weise auf den Papiermarkt auswirken. Eine Erholung findet nur langsam statt und es wird voraussichtlich noch Monate dauern, bis sich der Papiermarkt wieder normalisiert hat.

Was bedeutet das für Sie?

Die Folgen der Schwierigkeiten auf dem Papiermarkt lassen sich leider nicht ignorieren: höhere Preise im gesamten Druck-Gewerbe, lange und schwer kalkulierbare Lieferzeiten, Ungewissheiten bei der Verfügbarkeit und der Frage nach dem Wann? und Wie lange noch?

Wenn Sie Printprojekte bei uns in Auftrag geben wollen, bedeutet das konkret: Sprechen Sie uns frühzeitig an! Durch die Schwierigkeiten auf dem Papiermarkt können wir nicht garantieren, dass Ihre Lieferung schnell eintrifft, aber wir tun natürlich unser Bestes, damit Sie Ihre Flyer, Visitenkarten, Speisekarten, Magazine etc. rechtzeitig erhalten. Auch Weihnachten rückt schon wieder in greifbare Nähe, also denken Sie auch daran – Sie können gerne schon jetzt Ihre Weihnachtskarten bei uns in Auftrag geben.

Zu guter Letzt kann es auch sein, dass einige Papiersorten aus benannten Gründen derzeit nicht verfügbar sind. Bleiben Sie also eventuell flexibel, was die Wahl des Papiers angeht.

Bewahren Sie Geduld, auch diese Krise geht vorüber. Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

DAS MAGAZIN DER IHK LIPPE
STARTET AB 2022 MIT EINER NEUAUSRICHTUNG

„Wer aufhört, besser zu werden,
hat aufgehört, gut zu sein.“

- Philip Rosenthal
Anmeldung

2022 wird ein Jahr der Veränderungen – besonders für das IHK-Magazin. Dieses erscheint ab dem nächsten Jahr nur noch alle zwei Monate, dafür wird das Heft etwas „dicker“. Start ist im Februar 2022 – mit dem Titelthema „Cybercrime“.

Layout und Gestaltung werden sich wesentlich ändern. Die Inhalte werden übersichtlicher und lesefreundlicher. Es wird mehr spannende Berichte von Unternehmerinnen und Unternehmern, wirtschaftliche Hintergründe sowie Neuigkeiten der Mitgliedsfirmen geben.

Zusammen mit der IHK freuen wir uns, wenn Sie dem Magazin weiterhin die Treue halten und uns begleiten und fordern. Lassen Sie uns wissen, was Ihnen fehlt – oder was wir noch besser machen können.

Nutzen Sie weiterhin den direkten Draht zu den lippischen Entscheidern, profitieren Sie von der enormen Reichweite des Magazins im lippischen Mittelstand. Führen Sie jetzt ein informatives Gespräch mit uns und sichern Sie sich Ihre Plätze in den 6 Ausgaben in 2022.
Wir freuen uns auf Sie!

Mit den besten Grüßen aus Lemgo
Axel & Thorsten Meier

Mediadaten Jahresüberblick

Lädt...